fbpx

Vom Pferdemädchen zur Meistertrainerin

Ein Gastbeitrag von Johanna Schiek von „Ja zum Pferd“

Eigentlich ein riesiger Zufall, dass ich auf Tines Meistertrainerausbildung gestoßen bin und im Nachhinein kann ich es eigentlich so zusammenfassen: Ein Podcast hat mein Leben verändert!

Schon seit meinem ersten Pferd beschäftigt mich die Problematik der Trageerschöpfung sehr

… und so hörte ich ganz gespannt die Podcastfolge mit Tine und Wiebke Hasse zum Thema. Tine erzählte dann von ihrer neu ins Leben gerufenen Trainerausbildung und das ließ mich wirklich nicht mehr los. Ich glaube, keine Stunde später habe ich danach gegoogelt und ab da hatte ich Blut geleckt.

Weil es aber enorm aufwendig erschien (Finanzen, Organisation, weite Anreisen zu den Praxismodulen) versuchte ich wochenlang, mir dieses Hirngespinst aus dem Kopf zu schlagen. (Nur mäßig erfolgreich). Irgendwann überlegte ich mir, ich könnte mich ja einfach mal bewerben und wenn Tine mich dann ablehnt, wird es leichter, den Gedanken zu vergessen. Gesagt, getan.

Der Plan hatte mehrere Haken: 1. Das Kennenlerngespräch mit Tine war grandios und plötzlich wünschte ich mir, dass ich vielleicht doch nicht rausfliege. 2. Ich flog tatsächlich nicht raus. 3. Alle Schwierigkeiten, die im Vorhinein Sorgen bereiteten, lösten sich nacheinander in Luft auf, sodass ich wirklich kein Argument mehr hatte, die Ausbildung nicht zu machen.

Der Start der Meistertrainer Ausbildung

Und so fuhr ich zum ersten Präsenz- und Eröffnungsmodul. Immer noch mit dem Gedanken, doch zurückzutreten, weil bestimmt alles total doof sein wird und ich dann doch keinen Sprung ins kalte Wasser wagen muss. Auf dem Weg Richtung Magdeburg musste ich dann noch eben ungeplanter weise mein Pferd kaufen, was irgendwie erst ein Problem war, dann aber doch nicht und so kam es, wie es kommen musste: Ein paar grandios nette Pferdefrauen, ein mehr als cooler Auftakt als Ausbildungsjahrgang, ein geniales Einstiegsmodul mit Tini Fautsch als beeindruckende Dozentin und ungefähr 345763 Aha-Momente und der Entschluss ICH MACHE DAS.

Etwas über ein Jahr später kann ich sagen, dass es mein Leben verändert hat und eine der besten Entscheidungen in meinem Leben war.

Ich habe mich als Trainer enorm weiter entwickelt und mein Repertoire an Fähigkeiten, Ideen, Möglichkeiten und Wissen erweitert. Nicht mehr „nur“ Longenarbeit, sondern ein gesamtes Trainingskonzept mit vielen einzelnen Bausteinen zeichnen meinen Unterricht jetzt aus und ich kann meinen Kunden jetzt für ihre Pferde individuelle und abwechslungsreiche Trainingsideen geben. Auch die vielfältigen Möglichkeiten, mein Pferdebusiness auf solide Beine zu stellen, haben gefühlt alles verändert.

Natürlich profitiert auch mein eigenes Pferd von meinem erlernten Können und entwickelt sich zunehmend positiv.

Der eigentlich wertvollste Punkt ist aber, dass ich mich als Mensch und Persönlichkeit in diesem Jahr nicht nur entwickelt, sondern auch komplett neu kennengelernt habe.

Danke an Tine Hlauscheck und ihre Meistertrainer Ausbildung

An dieser Stelle bleibt mir, DANKE zu sagen: An Tine, für den Podcast, das Annehmen meiner Bewerbung, diese unfassbar vielfältige Ausbildung, die mutmachenden Worte zu jeder Zeit und einfach alles! Aber auch an meine Kolleginnen im Ausbildungsjahr, ohne die das Jahr weder so interessant und vielfältig, noch so angenehm und lustig gewesen wäre!

Danke an all die Dozenten und Gastgeber, die dieses Jahr mit ihrem Wissen und den Trainingsmöglichkeiten bereichert haben! Danke an mein privates Umfeld, das mir immer den Rücken freigehalten hat und zu jeder Zeit hinter mir steht. Danke an alle Kunden, die mir schon von Anfang an ihr Vertrauen geschenkt haben und danke an mein Pferd, das viel verzichtet, wenn ich nicht da bin, mir die Grenzen aufzeigt, wenn ich übertrieben motiviert bin, die mich zum Nachdenken zwingt, die den Horizont verschiebt und mich zu einer besseren Version meiner selbst werden lässt.

Ganz liebe Grüße

Johanna Schiek


Hier geht es auf meine Webseite: www.ja-zum-pferd.de

Willst du auch Meistertrainer*in werden?

Zur Meistertrainer Ausbildung
Von |2022-04-12T14:22:37+02:00März 7th, 2022|Besser reiten mit Tine, Kreis-Meister-Konzept|0 Kommentare

Share This Story, Choose Your Platform!

Titel

Nach oben